NMM

Moderator: Momo

Benutzeravatar
John Tenzer
Beiträge: 125
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 09:23
Wohnort: Hier, da, dort und drüben

NMM

Beitragvon John Tenzer » Do 13. Jan 2011, 19:18

Hallo allesamt,

nachdem ich mal gefragt worden bin, wie ich mein NMM so zusammenbekomme, möchte ich Euch gerne ein paar Links zukommen lassen, die mir für's NMM sehr geholfen haben:

1.Normales NMM (english): http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.crookedeye.net/tips/nmm/pic8b.jpg&imgrefurl=http://www.crookedeye.net/tips/nmm/nmm.shtml&usg=__kNcmWBcVh5TLIMnhjWFMVnO9RSg=&h=570&w=622&sz=203&hl=de&start=35&sig2=2rvcqiRti7cuPlxn5aS0Gg&zoom=1&um=1&itbs=1&tbnid=tTKLQSQPcypoVM:&tbnh=125&tbnw=136&prev=/images%3Fq%3DNMM%2BSWORD%26start%3D21%26um%3D1%26hl%3Dde%26client%3Dfirefox-a%26sa%3DN%26rls%3Dorg.mozilla:de:official%26ndsp%3D21%26tbs%3Disch:1&ei=Pc14TKTMHc2FswaZqImyDQ

2. Normales NMM (englisch): http://www.acwf.de/forum/showthread.php?tid=3988

3.Normales und Gold-NMM(deutsch):
http://www.tabletopwelt.de/forum/showpost.php?p=2868795&postcount=138
http://www.tabletopwelt.de/forum/showpost.php?p=2869309&postcount=142
http://www.tabletopwelt.de/forum/showpost.php?p=2893525&postcount=152

4.Gold-NMM(deutsch):
http://www.tabletopwelt.de/forum/showthread.php?t=79174

5. Forum-Faden zum NMM(deutsch):
http://www.tabletopwelt.de/forum/showthread.php?t=9825

Das ist jetzt ein bißchen viel Literatur, aber das Lesen lohnt sich.

Ich gehe bei meinem NMM-Gold immer wie folgt vor:

Ich suche mir einen ruhigen gut belichteten Ort zum Malen. Außerdem nehme ich mir immer für das NMM - ganz wichtig - sehr viel Zeit und Ruhe; anders bekommt man es nicht hin!

Es gibt eigentlich 2 Farbansätze. Bei beiden greife ich auf GW-Farben zurück.

Für ein bräunliches Gold (also Kupferlegiert) beziehe ich die zu vergoldenden Gravuren mit leicht abgedunkeltem Bestial Brown, welches ich Schicht für Schicht mit Golden Yellow aufmische. Wenn das Gelb erreicht ist, mische ich dem ganzen Schichtweise Skull-White zu und akzentuiere dieses mit einer Spur Weiß am Ende.

Alternativ kann man es auch schrittweise ohne zu mischen versuchen:

Bestial Brown, Vomit Brown, Desert Yellow, Golden Yellow, Bleached Bone und Skull White, versuchen.

Für ein grünliches Gold (Silberlegiert) mische ich eine Grundfarbe aus Golden Yellow und jeweils etwas Bestial Brown, Scorched Brown und Chaos Black, bis ein dumpfes Oliv entsteht. Von da aus geht es Schicht für Schicht mit etwas Golden Yellow weiter, bis man Gelb erreicht und dann mit Skull White in die Mische, bis man zuletzt mit Weiß komplett akzentuiert.

Wichtig hierbei ist es die Mischung immer relativ dünn (nicht verwässert) zu halten. Ausserdem muss man beim Schichten immer darauf achten, die dem Licht nahe Fläche immer kleiner werden zu lassen. Der Akzent wandert dabei immer mehr zur Kante, da sich hier das Licht (hell) bricht. Dass heißt, exponierte Stellen heller als nicht exponierte. Exponierte Kanten heller als exponierte Flächen. Außerdem gilt als Leitlinie den Spiegelreflex (also die aufzuhellende Stelle) immer auf die untere Kante hin aufzuhellen.

Natürlich klappt das Ganze nicht auf Anhieb, sondern braucht etwas Übung, ZEIT (!), RUHE (!!!) und ein geübtes Auge (welches ÜBUNG benötigt). NMM ist in erster Linie eine Fleißarbeit, die viele frustrierende Stunden einfordert (mein Gnarlie fristete so 8 Monate sein halbbemaltes Dasein und mein Baldur hat als eines meiner ersten Modelle auch nicht die schönste Rüstung erwischt).

Wenn es allerdings erst einmal >KLICK!< gemacht hat, kann man auf seine Ergebnisse echt stolz sein!

Alsdann...!

:a010:
"Allein sitzen, allein ruhen, allein gehen (...). Indem er sich selbst zähmt, wird er glücklich allein; allein im Wald...!" - Dhammapada, Satz 305 Bild

Benutzeravatar
Captain Kling
Beiträge: 442
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 20:54

Re: NMM

Beitragvon Captain Kling » Mo 17. Jan 2011, 09:44

was heisst NMM. lese dat das erste mal
Painted models do 15% better in game than non-painted models, that's just science.

Rhoven: hey, Reckoner, ignore those clouds/steath
Choir:*singing* baaattle
Warcaster/Tartarus/Admonia/ (insert important piece here) takes a POW15 to the face and has Flare now.
Vassal: That was awesome! Do it again!

Benutzeravatar
Kubi
Beiträge: 816
Registriert: So 7. Jun 2009, 18:41
Wohnort: Bremen

Re: NMM

Beitragvon Kubi » Mo 17. Jan 2011, 09:56

Non-Metal Metal.

Also Metall ohne Metallfarben anmalen. Is ziemlich fancy!
Mein Tabletop-Blog: http://kubitabletop.wordpress.com/

1st Highlander Bremen Malwettbewerb 2011: Bronzener Pinsel
1st Highlander Games 40k-Mini-Battle: 2. Platz und Best Painted
1,5. Bier und Brezel Reloaded 40k Turnier: Best Painted

Benutzeravatar
John Tenzer
Beiträge: 125
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 09:23
Wohnort: Hier, da, dort und drüben

Re: NMM

Beitragvon John Tenzer » Mo 17. Jan 2011, 19:41

Kann man so sagen!

NMM heißt im Bemalfolksmund Non-Metallic-Metal und umschreibt die Technik, einen Metalleffekt ohne die Verwendung von Metallfarben zu erreichen.

Ich hatte bei Modellen mit reinen Metallfarben immer das Gefühl, dass diese einen irgendwie "kitschigen", wenig plastischen/natürlichen Effekt auf das Modell haben:

Bild

Daher dachte ich mir, wenn wir schon ein neues System anfangen, mit so hübschen Minis auch noch, dann können wir auch gleich eine neue Technik lernen. Ich finde, dass NMM den Comic-Character von (nicht wirklich realistischen oder einfach nur abgedrehten) Miniaturen einfach besser als reine Metallfarben zum Ausdruck bringt. Daher ist es bei mir Methode der Wahl geworden. Das bedeutet dann zwar auch einen langsamerern Fortschritt bei der Bemalung, gleichzeitig trifft diese dann aber auch endlich meinen Geschmack. Auch wenn ich manchmal etwas wehmütig auf die schnelleren "Metall-Maler" blicke, möchte ich NMM irgendwie nicht mehr missen.

Ich bin zwar weit davon entfernt perfekt zu sein, aber mit meinen neueren Ergebnissen sehr zufrieden.

Bild

Bild

Sollte ich irgendwann mal Meisterschaft darin erreichen wollen, wird das dann so aussehen:

Bild

oder so:

Bild

(wobei letzteres auch noch die Techniken SENMM - Surface Earth Non Metallic Metal - und OSL - Object Source Lighting - beinhaltet. Aber das ist noch einmal eine ganz andere Liga für sich...!)

;)
"Allein sitzen, allein ruhen, allein gehen (...). Indem er sich selbst zähmt, wird er glücklich allein; allein im Wald...!" - Dhammapada, Satz 305 Bild

Benutzeravatar
ElBlindo
Beiträge: 572
Registriert: Mi 10. Jun 2009, 12:33
Wohnort: Gröpelingen

Re: NMM

Beitragvon ElBlindo » Mo 17. Jan 2011, 22:13

Schicke Sache, aber folgendes muss gesagt werden: Iiiih, Fulgrim!
Human life is everywhere a state in which much is to be endured and little to be enjoyed.

Braubär
Beiträge: 104
Registriert: So 7. Jun 2009, 19:22
Wohnort: Bremen Walle

Re: NMM

Beitragvon Braubär » Mo 17. Jan 2011, 22:28

Fulgrim war mit der Beste Primarch nach Dorn
:k020:
Das Leben ist zum lachen da,
Drum nehme ich Psychopharmaka.

Benutzeravatar
Lord Xarxorx
Beiträge: 372
Registriert: Di 7. Jul 2009, 17:26
Wohnort: hell
Kontaktdaten:

Re: NMM

Beitragvon Lord Xarxorx » Di 18. Jan 2011, 10:11

NNM ist etwas feines, allerdings brauchts echt einige Übung bist das vernüftig aussieht.
Lediglich Rost ist recht einfach zu gestalten.

Braubär hat geschrieben:Fulgrim war mit der Beste Primarch nach Dorn
:k020:


Für Dorn!


grüße
Schattenbarken im Schatten parken.
Saga in Bremen und Umzu


Zurück zu „Basteln, Malen, Umbauten,...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast